THEMEN | Gemeinschaft & Engagement

Seit meiner Kindheit bin ich ehrenamtlich aktiv, sei es als Fußballer des SC Borchen, Flötist im Tambourcorps Nordborchen, Jungschütze und Messdiener der Kirchengemeinde St. Laurentius, später (und teilweise bis heute) als Jugendwart und Geschäftsführer im Tambourcorps, als Geschäftsführer im Sportfischereiverein, als Trainer diverser Jugendmannschaften sowie der Frauen-Senioren, als Pass- und Vertragswart der Fußball-Jugend des SC Borchen, als Kirchenvorstandsmitglied und Mitglied im Verwaltungsrat der Katholischen Kindertageseinrichtungen gem. GmbH Hochstift.

Foto: Thomas Finke; SC Borchen - Sportlerehrung 2020 vom 06.03.2020 im Bürgerhaus Kirchborchen

Das Ehrenamt ist die Stütze unserer Gesellschaft hier in Borchen. Ich bin als Borchener stolz auf die vielen Vereine, die Feuerwehren und sonstigen gemeinnützigen Gruppierungen und auf die vielen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und von denen unzählige Aktivitäten zum Wohle aller Borchener Bürgerinnen und Bürger ausgehen.

Ich bin stolz ein Teil dieses Ehrenamtes in meinem Heimatort sein zu dürfen. Ehrenamt ist für mich stark verbunden mit Freunden, Emotionen, Dialog und Verantwortung.

Freunde, die sich bei der aktiven Freizeitgestaltung finden, die füreinander einstehen und mit denen ich die vielen unvergessenen Augenblicken teile.
Emotionen in der Gemeinschaft, Gefühle wie Freude und Enttäuschung, die miteinander ausgetauscht und gemeinsam erlebt werden.
Dialog im Miteinander mit den Freunden/Freundinnen und Kollegen/Kolleginnen, sei es im Verein oder einer Initiative.
Verantwortung für das gemeinsame Erreichen der gesteckten Ziele, aber auch soziale Verantwortung für die Vermittlung von Werten und Haltungen. Zudem Verantwortung für die Weiterentwicklung und die aktive Gestaltung des Vereinslebens. 

Ich habe das ehrenamtliche, aktive Engagement in Borchen bis heute stets genossen und bei aller beruflichen Inanspruchnahme immer versucht durch aktive Teilnahme den Kontakt zu den Menschen in den Vereinen und Gruppierungen zu halten. Respekt und Anerkennung zolle ich den unzähligen Ehrenamtlichen, die in Borchen dafür Sorge tragen, dass die Vereine und Gruppierungen stets lebendig und aktiv sind und sich sozial engagieren. Gerade in der aktuellen Zeit der Corona-Krise wird dies an allen Ecken und Enden deutlich.

Dem Wissen um die große Bedeutung des Ehrenamtes werde ich auch als Bürgermeister Ausdruck verleihen. Dazu zählen der Erhalt und bedarfsgerechte Ausbau von Sport-, Freizeit- und Begegnungsstätten, die Schaffung guter Rahmenbedingungen und Hilfen für ehrenamtliches, bürgerschaftlichen Engagement, die Förderung ehrenamtlichen Engagements durch ein Belohnungssystem bspw. in Form einer Berücksichtigung in den Vergaberichtlinien für die Vergabe von gemeindlichen Baugrundstücken oder die kostenfreie Teilnahme an Kursen der VHS Borchen.

Lassen Sie uns die Förderung der Vereine, des Sports und der Kultur aufrechterhalten, das Ehrenamt wertschätzen und unterstützen, die Heimat bewahren und gemeinsam unsere traditionellen Feste feiern.